Lust auf ein leichtes & unbeschwertes Leben? 

Erschaffe dir ein neues Selbstbild das zu deinem schlanken ICH passt!

In dir steckt bereits der zarte Schmetterling, auch wenn du noch das Dasein einer Raupe führst

Warum dein Unterbewusstsein mitspielen sollte, wenn du leichter abnehmen willst

Warum dein Unterbewusstsein mitspielen sollte, wenn du leichter abnehmen willst

Die meiste Zeit meines Lebens habe ich mich mit Übergewicht „herumgeschlagen“. Ich habe viele Diäten durchlebt und wenn du solche Phasen auch kennst, dann weißt du genau, wovon ich spreche:

Weit entfernt von einem freien unbeschwerten Umgang mit Essen. Das, was man nicht mehr essen sollte ständig präsent im Kopf. Ein Kampf gegen aufkommende Gelüste den man mal gewinnt, obwohl von gewinnen kann man hier eigendlich nicht sprechen, denn ein fahler Geschmack von „Nichts mehr dürfen“ bleibt haften.

Oft verliert man diesen Kampf und „gönnt“ sich doch die Dinge, die auf der „Verbotsliste“ stehen. Im ersten Moment ist es wie eine Erleichterung, obwohl Gedanken von: Eigendlich sollte ich das jetzt nicht essen“ , „Heute brauche ich es noch mal aber ab morgen höre ich damit auf“ , dabei hochkommen.

Es ist ein Kreislauf, der dich definitiv nicht zum Ziel führt, sondern dich eher davon entfernt

Aber was noch schlimmer ist, er macht dich unzufrieden und eine innere Unzufriedenheit macht auf Dauer unglücklich. Ich habe oft gedacht: „Du hast schon so viel in deinem Leben geschafft und deine Ziele angepackt und verwirklicht, doch mit deinem Traum von einem schlanken Leben scheiterst du immer wieder kläglich.“

Als größte Belastung fand ich gar nicht unbedingt das Gewicht auf der Waage sondern, dass das Thema ESSEN immer mit einem inneren Konflikt verbunden war:

Habe ich gegessen wonach mir war, hatte ich ein schlechtes Gewissen. Nicht nur nach dem Essen sondern oft auch schon während des Essens. Genießen ist eindeutig etwas anderes. Ich konnte mir aber auch nicht vorstellen, mein Leben lang Diät zu halten. Der Preis war mir echt zu hoch.

Doch auch der gute Rat auf seinen Bauch zu hören und sich nichts zu verbieten funktionierte bei mir irgendwie nicht. Dann ging der Schuss nach hinten los und ich nahm sofort wieder zu.

Heute weiß ich, dass das natürliche Bauchgefühl erst einmal wieder freigelegt werden muß und Unterstützung braucht. Freigelegt von Überzeugungen die dich zum übermäßigen Essen oder zum „falschen“ Essen verleiten. Unterstützung durch das Umprogrammieren deiner unbewussten Mechanismen, die dich in deinen alten Gewohnheiten festhalten.

 

Schmetterling„Die Gründe, weshalb ein Mensch seiner inneren Stimme nicht folgt, obwohl er genau weiß, dass dies zu seinem Wohle wäre, wurzelt in den meisten Fällen darin, dass eine Vielzahl von inneren Täuschungen, Überzeugungen, Gewohnheiten und Ängsten das System blockieren.“    Ingfried Hobert

 

Und schon sind wir beim Thema Selbstbild

Denn dein Selbstbild ist eine Sammlung all deiner Glaubenssätze und Annahmen über dich selbst und die Welt, die du in der Kindheit erworben hast, verbunden mit entsprechenden Gefühlen. Es ist die Zieleingabe deines Unterbewusstseins und leitet deine Reaktionen und somit dein Verhalten. Mehr dazu findest du auch hier: Wie du mit dem richtigen Selbstbild natürlich abnehmen wirst oder hier: Schlank ohne Diät – Warum du dich von Abnehmprogrammen verabschieden solltest

Deinem Unterbewusstsein ist es dabei völlig egal, ob die Informationen, die es mit diesem inneren Bild bekommt, für dich förderlich sind oder deine bewussten Ziele blockieren oder sogar schaden.

Da kannst du ihm jedoch keinen Vorwurf machen, denn diese Unterscheidungsfähigkeit besitzt es einfach nicht. Es hat lediglich die Aufgabe, das ins Leben zu rufen, was dein Selbstbild ihm vorgibt.

Schmetterling„Nichts geht gegen das innere Muster, es ist unserem bewußten Wollen weit überlegen.“   Ruediger Dahlke

So kannst du dir mit deinem bewussten Verstand und Willenskraft noch so vornehmen, deine Lebensweise zu verändern, solange du deine Zieleingabe nicht veränderst, hast du auf Dauer keine Chance.

Ganz einfach weil dein Unterbewusstsein bemüht ist, dir genau die Umstände zu verschaffen, die seine Programmierung vorgeben. Dein Unterbewusstsein ist mächtiger als dein bewusster Verstand!

Wenn du ein übergewichtiges Leben führst, obwohl du dir ein schlankes Leben wünscht, ist deine Zieleingabe also dein inneres Selbstbild falsch

Ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung sagen:

Wenn deine innere Programmierung mit einem schlanken Leben zusammen passt, hört der Kampf auf. surfer-940425_1280

Ich habe noch nie so leicht abgenommen mit einer so inneren Gelassenheit. Es fühlte sich an, als wenn ich mich einfach auf einer Welle tragen ließ und gelegentlich beim Hochschauen erstaunt bemerkte, wie weit ich schon vorwärts gekommen war.

Und eines weiß ich ganz sicher:

Genau so fühlt sich ein stimmiger Weg an. Stimmig deshalb, weil die innere Programmierung mit dem bewussten Ziel übereinstimmt!

Und weil es so leicht war, hat es sich auch rasend schnell als neue Gewohnheit verfestigt. Ich habe mich mittlerweile so programmiert, dass sich in mir alles streubt bei zuckerhaltigen Lebensmitteln. Also all die „Leckereien“ denen ich in meiner übergewichtigen Zeit nicht widerstehen konnte, weil ich sie mit einem wohligen, zufriedenen Gefühl verbunden hatte. Heute lösen sie bei mir einen inneren Widerstand aus, weil ich sie mit negativen Assoziationen verknüpfe.

Es ist wirklich genial, wie einfach diese inneren Mechanismen, die mich früher übergewichtig werden ließen, heute ohne Anstrengung schlank bleiben lassen

Und ich habe dabei keinesfalls das Gefühl, mir irgend etwas zu verbieten oder mir nichts mehr gönnen zu dürfen. Gönnen verbinde ich heute mit ganz anderen Dingen. Ich habe einfach einen Ersatz dafür gefunden und mich gezielt innerlich darauf programmiert.

Das Gegenteil ist also der Fall:

Ich genieße heute viel bewusster mit einem Gefühl von Luxus, obwohl viele Nahrungsmittel nicht mehr zu meinem Leben gehören und trotzdem bin ich beim Essen zufriedener.

Denn eines ist ganz klar:

Natürlich wirst du dein Übergewicht nicht los, wenn du deine Ernährungsweise nicht änderst!

Aber:

Tiefgreifende Veränderungen müssen in deiner unbewussten Programmierung vorgenommen werden und erst dann und nur dann wird sich auch dauerhaft dein äußeres Leben verändern. Und das auf ganz natürliche und leichte Weise.

Das Leben kann so einfach sein, wenn man seine inneren Mechanismen durchschaut und dort die Führung übernimmt. Wenn man gelernt hat, der Programmierer seines Unterbewusstseins zu werden.

Also, mach es dir leichter und beginne damit, dein Unterbewusstsein mit den richtigen Informationen zu „füttern“

Alles Liebe

Deine Diana Rollke

6 Kommentare zu Warum dein Unterbewusstsein mitspielen sollte, wenn du leichter abnehmen willst

  1. Liebe Diana,
    Wie bei unserem Gewicht beeinflusst unser Land Unterbewusstsein unser ganzes Leben. Nachdem ich mein Mindset verändert hatte, änderte sich auch mein Leben grundlegend. Ich wurde dadurch zufrieden und glücklich. Und so gehe ich jetzt seit mittlerweile über 4 Jahren durchs Leben und wachse stetig weiter.
    Danke für den schonen Artikel
    Herzliche Grüße Frank

    • Lieber Frank,
      nur etwa 5% unseres Lebens steuern wir bewusst, die restlichen 95% laufen völlig unbewusst ab. So kann sich jeder vorstellen, welch eine Macht dieses, wie du es nennst, unbewusstes Land über uns hat. Ich kann deine persönlichen Erfahrungen nur bestätigen: Wenn man seine unbewussten Muster Stück für Stück ins eigene Bewusstsein rückt, verbessert es alle Lebensbereiche und gleichzeitig gewinnt man seinen natürlichen und somit auch schlanken Zustand wieder zurück.
      Liebe Grüße und herzlichen Dank für deinen Kommentar
      Diana

  2. Liebe Diana,

    ja das liebe Unterbewusstsein, das müssen wir für alles in unserem Leben in den Griff bekommen. Alles was blockiert wird, hat seinen Ursprung im Unterbewusstsein. Ich arbeite auch noch an anderer Stelle dran.

    Liebe Grüße
    Gabi

    • Liebe Gabriele,
      zu durchschauen, wie unser Unterbewusstsein funktioniert bringt uns schon ein ganzes Stück weiter und dann mit ihm zusammenzuarbeiten ist die Königsdisziplin, mit der man das Steuer wieder in die Hand nimmt. Mit allen anderen Wegen machen wir es uns unnötig schwer.
      Lieben Dank für deinen Kommentar
      Diana

  3. Liebe Diana,

    das kenne ich auch mit dem schlechten Gewissen und dem Genießen. Obwohl man beim Genießen einfach weniger essen kann.

    Aber wenn man gegen ein unterbewusstes Muster ankämpft, dann kann man einfach nicht gewinnen. Glücklicherweise habe ich diesen alten Glaubenssatz jetzt gefunden und jetzt darf es tatsächlich abwärts gehen mit meinem Gewicht. :-)

    Herzliche Grüße
    Barbara

    • Liebe Barbara,

      dafür wünsche ich Dir viel Erfolg! Jede neue Erkenntnis ist ja schon ein Erfog auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht.
      Ich freue mich über Deine Rückmeldung und liebe Grüße
      Diana

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter-Abo-Gratis

Hole dir jetzt hilfreiche Antworten, wie du dein Unterbewusstsein gezielt programmierst, damit es dich beim Abnehmen unterstützt und wie du dich mit deinem Körper verbündest.

Ich bin Diana Rollke

und unterstütze Menschen mit Übergewicht dabei, ihre unbewussten Mechanismen zu durchschauen und gezielt zu verändern. 

Als SELBST-BILDNER schaffe ich in meinem Inneren den "Nährboden" für das, was ich im Außen erreichen will.  Neugierig ?


Trage deine E-Mail- Adresse ein und klicke auf "ICH BIN DABEI" und du bekommst als Newsletter-Abonnent(in) nicht nur regelmäßig kostenlose Updates, sondern auch exklusives Bonus-Material gratis direkt in dein Postfach.