Lust auf ein leichtes & unbeschwertes Leben? 

Erschaffe dir ein neues Selbstbild das zu deinem schlanken ICH passt!

In dir steckt bereits der zarte Schmetterling, auch wenn du noch das Dasein einer Raupe führst

3 Gründe, Dich schön zu finden, damit Du leichter abnehmen kannst

3 Gründe, Dich schön zu finden, damit Du leichter abnehmen kannst

Ich freue mich, dir heute meinen ersten Gastbeitrag vorstellen zu können. Er ist von meiner Kollegin Sabine Sießmayr von www.sabinesiessmayr.de .

Sie kennt das Problem mit dem eigenen Gewicht. Hat sie sich doch selbst lange Sorgen darüber gemacht, ein paar Kilo zuzunehmen – bis sie merkte, dass sie mit ein paar Kilos mehr schöner ist als davor. Weil sie sich selbst schöner fand! Heute fühlt sie sich wohl in ihrer Haut und genießt das Essen, wie es ihr gefällt. Ohne schlechtem Gewissen und ohne zuzunehmen! Diäten? Braucht sie nicht!

Aber lies selber und genieße ihren mitreißenden Schreibstil:

 

3 Gründe, Dich schön zu finden, damit Du leichter abnehmen kannst

Wow! Ich bin schön – mein neues Gewicht ist toll!

Als ich vor einigen Wochen am Morgen vor dem Spiegel stand, fand ich mich schön. Einfach so. Ganz plötzlich! Das war noch einen Tag davor nicht der Fall.

Ich trug später an diesem Tag Minirock und ein Top. Ja, ich traute  mich das zu tragen – mit Größe 40. Ich strahlte regelrecht. Es fühlte sich richtig gut an! Noch einen Tag davor hätte ich das nicht getragen!

Du meinst jetzt vielleicht, das wäre nichts Besonderes, sich mit Größe 40 schön zu finden und einen Minirock zu tragen. Vielleicht weil Du selbst Größe 42 oder mehr trägst. Hm, da hast du Recht. Es ist nichts Besonderes, für manch anderen – für mich ist das aber etwas ganz Besonderes!
Denn: Ich hatte vorher Größe 36-38. Ja, richtig gelesen – ich hatte zugenommen! Und ich fand mich mit Größe 40 schöner als vorher!

Bis zu diesem Tag habe ich mich dafür verurteilt, dass ich zugenommen hatte.  Ich habe mit mir selbst geschimpft, mich als schwach bezeichnet, inkonsequent usw. Viele dieser Aussagen, werden Dir vermutlich bekannt vorkommen.

Ganz ehrlich zugegeben; ich gehörte zu denen, die sich jeden Morgen und jeden Abend auf die Waage stellen und stets auf ihr Gewicht achten! Ich wollte einfach meine Kleidergröße, die ich mit 20, noch vor der Geburt meiner Kinder hatte, behalten!

Nur zugeben mochte ich es nicht. Habe mich selbst belogen und in den Geschäften eingekauft, wo die Sachen größer geschnitten waren, nur um diese Kleidergröße zu tragen, oder ich wollte ein Teil unbedingt, dann musste aber das Etikett mit der Größenangabe unbedingt raus. Ich wollte es nicht sehen!

Übrigens, ich bin eine Kollegin der lieben Diana – ich unterstütze selbst andere Frauen erfolgreich dabei, in ihr starkes ICH zu gehen, damit sie ihre eigenen Wünsche, Ziele und Sehnsüchte realisieren können, aber wenn es um mein Gewicht ging, da war ich selbst nicht in meinem starken ICH!

Ich habe so getan, als wäre ich „Superwoman“! Nein, bin ich nicht. Ich bin in manchen Bereichen auch schwach, was ich durchaus auch sein darf – und dann hole ich mir Hilfe von außen – ich buche mir ein Coaching! Ich habe aufgehört, alles alleine bewältigen zu wollen. Nur musste ich mir das erst eingestehen. Ein Coach, der einen Coach braucht… geht doch gar nicht. Dachte ich tatsächlich mal! Oh wie doof war ich nur!

Viele Menschen die übergewichtig sind, oder es nur meinen zu sein, sind mir da sehr ähnlich. Sie meinen, Helden sein zu müssen, alles alleine bewältigen, stark zu sein und dann stärken sie ihren Schutzpanzer! Leider kommt der oft als Übergewicht getarnt. 😉

Guck doch mal in Dich hinein, ob Du auch so bist, dass Du auch meinst, alles auf Deine Schultern laden und alleine bewältigen zu müssen, gerade wenn es um Dich selbst geht.

Einer meiner Coaches sagte mir: „Du kannst Deine eigenen Probleme nicht immer alleine bewältigen. Das wäre, als würdest du versuchen, deinen eigenen Schatten aus einer anderen Perspektive fotografieren zu wollen.“ DAS hat gesessen!

 

Grund 1: Wenn Du Dich schön findest, hörst Du leichter auf, Dich zu vergleichen und erkennst Deinen eigenen Wert!

Es ist ganz einfach, andere zu bewundern, oder die Freude der anderen „klein“ zu reden, wenn Du Dich mit ihnen vergleichst. Viele tun dies immer und immer wieder, so lange bis sie erkennen, dass sie einzigartig sind und sich dann trauen, diese Einzigartigkeit auch anzunehmen und zu l(i)eben. Sie erkennen, dass ihre Persönlichkeit nicht vom Gewicht abhängig ist.

So lange Du Dich mit anderen vergleichst, bist Du nicht bei Dir – und wenn Du nicht bei Dir bist, kannst Du auch schwer annehmen wie Du bist. Dauerhaft abnehmen ist etwas, dass nur Du alleine bewältigen kannst.

Wie aber, wenn Du nicht Du bist? Geht nicht! Never-ever! Niemals! Das mag kurzfristig klappen, wenn Du Dich mit Dir selbst auseinander setzt. Nur sobald Du wieder mehr auf andere achtest als auf Dich, geht das Spiel von vorne los!

Du bist schön, so wie Du bist, mit ein paar Kilo zu viel auf den Rippen – oder wo auch immer sie sich bei Dir verstecken. Es hat einen Grund, warum du diese Kilos hast. Ob du diesen herausfinden möchtest, oder Dir einfach, wie ich es tat, sagst
„Ok, ich anerkenne den Grund, warum ich Übergewicht habe, obwohl ich den Grund nicht kenne.“
bleibt Dir überlassen. Ich wollte es wissen und habe es herausgefunden.

 

Grund 2: Wenn Du Dich schön findest, bist Du ausgeglichener!

Wichtig ist doch nur, dass ich mich plötzlich, an diesem Morgen einfach schön fand. Du fragst Dich jetzt vielleicht, wie das so einfach ging? Ich blickte nach dem Duschen in den Spiegel – direkt in meine Augen und fand plötzlich meine Augenfarbe sooo schön und dann fand ich dieses an mir schön und jenes an mir schön. Plötzlich hatte ich das Bedürfnis, das auch zu zeigen. In Minirock und Top!

Ich hatte Lust, allen zu zeigen, dass ich auch  mit ein paar Kilos zu viel – nach meiner eigenen Meinung über meine „Gewichtsobergrenze“ natürlich – eine tolle Frau bin und dass mein „Frau-Sein“, meine Persönlichkeit nicht im Zusammenhang mit meinem Gewicht an sich steht, sondern im Zusammenhang mit meinem Mindset – meiner ganz persönlichen Meinung über mich selbst.

Ich war seither wieder viel ausgeglichener, was sich auch in meinem Umfeld zeigte. Ich hatte Freude daran, zu essen, wonach mir gelüstete, ohne auch nur eine Sekunde daran zu denken, dass ich dadurch weiter zunehmen könnte. Tat ich nicht!

Wenn Du abnehmen möchtest, um „schön“ zu sein, Dich aber nicht schön findest, wie Du jetzt bist, warum sollte Dein Körper Deiner Vorstellung folgen?

Er folgt immer Deiner inneren Einstellung – das ist Dein „Auftrag“ an Deinen Körper. Er macht nur wahr, womit Du ihn beauftragst. Fühlst Du Dich nicht schön, macht er Dich auch nicht schön. D. h. er wehrt sich dagegen, vor allem beim „leichter abnehmen“! Er quält sich und Dich, weil Du ihn zwingen möchtest, gegen seine eigene Programmierung zu arbeiten.

Lüge Dich aber nicht an!

Du musst Dich nicht belügen, und Dir einreden, dass du schön bist, wenn du das nicht fühlst. Das wäre der falsche Weg und würde Dich nur noch mehr in den Abnehm-Frust treiben!

Finde einfach etwas, das Du jetzt im Moment an Dir schön findest. Auch wenn es nur ein einziges Merkmal oder eine einzige Wesensart ist!
Anerkenne Dich so, wie Du im Moment bist, indem Du anerkennst, dass es genau richtig ist, wie es jetzt ist. Es war Dein Weg. Du hast viel dabei gelernt über Dich und für Dich. Was das ist, das weiß Du vielleicht noch nicht, das herauszufinden, dabei kann dir Diana als Abnehmcoach sicher helfen.

 

Grund 3: Wenn Du Dich schön findest, nimmst Du Dir viel Druck

Eine Bitte habe ich an Dich: Nimm nur dann ab, wenn DU es möchtest. Nicht für Deinen Partner oder jemand anderen! Der einzige Grund um abzunehmen bist DU! Nur dann gelingt es Dir.  Und zwar ganz ohne Diät! Du wirst viel leichter abnehmen, wenn Du das  nur für Dich tust. Der wichtigste Grund ist immer die Gesundheit. Eigentlich sollte das auch der einzige Grund sein.

Dein Übergewicht hat dir was zu sagen!

Ich habe inzwischen wieder etwas abgenommen – einfach so – ohne Diät! Hatte ja meine „Falle“ erkannt! Ich habe erkannt, dass das Übergewicht mich auf etwas in mir aufmerksam machen wollte, ich habe sozusagen hingehört!
Es war nicht mein Ziel, abnehmen zu wollen – ich mochte mich schließlich mit meinen paar Kilos zu viel und ich strahlte das auch aus!

Die Kilos gingen von alleine weg! Sie waren einfach nur gekommen, um mir klar zu machen, dass mein Gewicht nichts über mich als Persönlichkeit aussagt. Na ja – außer dass ich manchmal ein wenig zu inkonsequent mit mir selber bin – im Übrigen generell eines meiner Themen…

Aber dafür gibt es ja gute Coaches, die mir helfen. Ebenso wie Dir Diana mit diesem Blog oder in einem persönlichen Gespräch helfen kann!

 

Mein Fazit:

Ich musste erst zunehmen um mir klar zu werden, dass ich an meinem Problem „Inkonsequenz mir selbst gegenüber“ arbeiten und weniger verbissen mit dem Thema Gewicht umgehen sollte. Das habe ich angenommen – und siehe da… Kilos adieu!

Also los: Geh zum Spiegel, schau Dir in die  Augen und finde Dich schön!

Denn das bist Du – auf Deine ganz besondere Art – egal was die Waage Dir sagt!
Ich glaube an Dich! Viel Spaß weiterhin als Dein eigener Selbst-Bildner!
Danke Diana, dass ich diese Geschichte von mir erzählen durfte!

Herzliche Grüße 

Sabine

Sabine Sießmayr L(i)ebe Dein starkes ICH - Sabine

Mit ihrem Blogwww.sabinesiessmayr.de“ unterstützt sie Frauen dabei, ihre Persönlichkeit neu zu entdecken, in ihr starkes ICH zu gehen, die eigenen Wünsche, Ziele und Sehnsüchte zu realisieren und sich selbst zu verwirklichen.

 

 

WIE SCHÖN DU BIST! Singt Sarah Connor in ihrem ergreifenden Song. Vielleicht hörst du ihn dir nach diesem Beitrag von Sabine einmal an und vertiefst so nochmal ein positives Gefühl für dich selbst. Glaub mir, er wird dir hiernach noch tiefer unter die Haut gehen.

Nun freuen wir uns auf deinen Kommentar und sind schon ganz gespannt, was sich in dir bewegt.

Alles Liebe für Dich

Deine Diana Rollke

13 Kommentare zu 3 Gründe, Dich schön zu finden, damit Du leichter abnehmen kannst

  1. Liebe Sabine, liebe Diana,

    erst einmal ein großes Dankeschön an dich, liebe Sabine! Deine Offenheit hilft sicher vielen Leser/innen sich selbst weniger kritisch zu hinterfragen.

    Da ich selbst Coach bin, kann ich vollkommen nachvollziehen, dass du dich erst innerlich gewehrt hast, selbst zu einem Coach zu gehen :-). Aber wie du ja auch so schön geschildert hast, die Sichtweise einer anderen Person eröffnet einem oft neue Möglichkeiten und Erkenntnisse über sich selbst.

    Schön zu hören, dass das Abnehmen so einfach sein kann – dazu auch ein Dankeschön an dich, liebe Diana!

    Herzliche Grüße,
    Hilda

  2. Hallo Hilda,

    vielen Dank für Dein tolles Feedback. Mit meiner Ehrlichkeit möchte ich zum einen Menschen auch die Scheu davor nehmen, sich Unterstützung zu holen. Ob das nun ein Gespräch mir der besten Freundin ist, ein Coaching, eine Therapie oder ein Anruf bei der Telefonseelsorge. Niemand muss alles alleine bewältigen.

    Es ist einfach nur schade, wenn man wertvolle Lebenszeit verschenkt, indem man weiter versucht, alles allen bewältigen zu wollen. Wenn leichter abnehmen alleine nicht funktioniert, warum auch immer, dann ist es eine wahrlich gute Idee, sich Unterstützung zu holen.

    Zum anderen möchte ich zeigen, dass es wirklich viel ausmacht, wenn man sich schön findet. Man fühlt sich einfach positiver, ist motivierter und viele mehr… Ich komme ins Schwärmen… 😉

    Herzliche Grüße
    Sabine

  3. Liebe Sabine, liebe Diana,

    toller Artikel. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man nur für sich selbst abnehmen kann. Denn das war damals – vor einigen Jahren – auch meine Motivation. Allerdings war das auch während einer Zeit, wo ich viele Aus- und Weiterbildungen in Punkto Ernährung absolviert habe und da habe ich viel gelernt, was ich vorher noch nicht wusste.

    Nachdem ich dann meine Ernährung umgestellt hatte, ging alles fast von selbst. Und ich war mächtig stolz, dass ich es geschafft habe. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich schon vorher einige Körperstellen an mir schön fand. Nach meiner Diät stimmte dann einfach das Gesamtbild und das ist ein super Gefühl.

    Ich bin davon überzeugt, dass jeder etwas an sich hat, was er schön finden kann. Es lohnt sich danach zu suchen.

    Liebe
    Gabi

    • Liebe Gabi,

      wenn man schon viele, viele Jahre gegen sein Übergewicht kämpft ist es schon sehr schwer, sich schön zu finden. Nicht, weil das Gewicht einen nicht mehr schön erscheinen lässt sondern, weil es schon so zur Gewohnheit geworden ist, nur noch auf das zu achten, was man bekämpft. Wieder nach dem Ausschau zu halten, was man schön an sich findet ist da ein guter Rat, um diese demotivierende Gewohnheit zu durchbrechen. Herzlichen Dank dafür!

      Liebe Grüße
      Diana

      • Hallo Gabi,

        herzlichen Dank, dass Du uns von Deinen Abnehmerfolgen erzählt hast. Ich finde solche Geschichten immer sehr motivierend und anderen wird es ähnlich gehen.

        Viele Grüße
        Sabine

  4. Liebe Diana,
    wundervolle Worte!!!

    Beim Lesen dachte ich die ganze Zeit „Genau, das sage ich auch immer! Genau, so geht es meinen Klienten auch! Genau, genau, genau :-)“.

    Diese Dinge auf der einen Ebene zu wissen und auf der anderen auch umzusetzen, sind oft mehr als zwei Paar Stiefel. Stück für Stück entdecken wir uns selbst, mit allem was dazu gehört. Und erst in dem Moment, wo eine Frau damit aufhört, nach anderen Erwartungen zu leben, sondern auf ihre eigenen Bedürfnisse zu achten, erblüht sie auf wunderbar spannende und faszinierende Weise.

    Deine Schmetterlingsmetapher war herzallerliebstgenial :-).

    MUTivierende Musengrüße aus Mühldorf in Bayern
    Molly

    • Hallo Molly,

      willkommen auf meiner Webseite! Schön, dass wir nach den gleichen Werten streben und unsere Botschaft sich auf der selben Wellenlänge befindet. Du hast so recht damit, wie wichtig es ist, sich nicht mehr länger nur nach den Erwartungen anderer auszurichten, sondern endlich damit beginnen, seine eigenen Bedürfnisse wieder auf den ersten Platz der Aufmerksamkeit zu setzen. Denn genau dort gehören sie hin um ein erfülltes Leben zu führen und erst dann kann sich die Körperfülle langsam auflösen.

      Ich freue mich riesig über deine so herzliche Rückmeldung!
      Alles Liebe
      Diana

      • Hallo Molly,

        deine Antwort war so schön zu lesen, vor allem weil Du bestätigst, dass viele Klienten ähnliche Denkmuster haben. Also sind sie doch mit ihrem „Problem“ nie alleine. Es gibt immer jemanden, der ähnliches erlebt und durchlebt hat.

        Diana ist ein wunderbares Beispiel, wie man abnehmen kann, ohne sich zu quälen und dass diese nur durch Veränderung der Denkmuster über sich selbst gelingen kann.

        Irgend etwas an sich schön zu finden, ist ein kleiner Teil davon, und doch so wirksam.

        Beste Grüße zurück – auch aus dem schönen Bayern :)
        Sabine

  5. Liebe Sabine, liebe Diana,

    toller Artikel. Also ich kann nur bestätigen, dass man auch als Coach einen Coach braucht. Denn wenn es ans „Eingemachte“ geht, an unsere wirklich tiefsitzenden Muster, dann schafft das NIEMAND alleine da rauszukommen.

    Selbst wenn du eine ganze Menge an Techniken kennst, so kommt doch gerade in solchen Zeiten, in denen du an dein Muster kommst, einfach das kleine Kind hoch und du stehst selbst fassungslos vor einer Situation. Du kennst diese Situation nur zu gut, bist aber unfähig anders zu handeln. Da braucht es einfach jemanden, der dich vielleicht nur mit einer Frage, auf eine andere Ebene hebt.

    Deshalb lasse auch ich mich regelmäßig coachen. Und ich kann es wirklich jedem empfehlen, das zu tun, wenn er wirklich vorwärts kommen will.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    • Liebe Barbara,

      wie wahr. Manchmal jucken Stellen, an denen kann man sich einfach nicht selber kratzen…Da kommt man selber nicht richtig heran, egal wie sehr man sich reckt und streckt. Gut, wenn dann eine helfende Hand da ist, die ordentlich kratzt…

      In diesem Sinne alles Liebe
      Diana

    • Danke Barbara,

      es freut mich sehr, dass Dir mein Artikel gefällt. Ich hoffe, dass ich damit vielen Menschen die Scheu nehme, um Hilfe zu bitten, wenn sie alleine nicht weiterkommen. Niemand ist ein „Übermensch“ und jeder hat es verdient glücklich zu sein.

      Abnehmen ist für viele eben sehr wichtig, vor allem aus gesundheitlichen Gründen und doch schaffen sie es nicht. Dann ist es wahre Stärke, sich helfen zu lassen – nicht Schwäche, wie manche noch immer glauben.

      Herzliche Grüße
      Sabine

  6. Wie heißt es so schön: „Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“ Also auch in unseren eigenen Augen. Unsere eigenen Urteile beeinflussen unseren eigenen Eindruck.

    Ich habe eine Zeit lang orientalischen Tanz unterrichtet und durfte immer wieder feststellen, welch hohen therapeutischen Wert die Tatsache hatte, dass Frauen 90 min. vor einem Spiegel tanzen und sich dabei selbst zulächeln. anfangs wirkt noch alles verkrampft. Die Frauen kritisieren sich, weil die Bewegungen eckig sind, die Figur zu rund … und nach einiger Zeit richtet sich die Haltung auf, das Lächeln wird echt und du merkst … oh, jetzt sieht sie ihre eigene Schönheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter-Abo-Gratis

Hole dir jetzt hilfreiche Antworten, wie du dein Unterbewusstsein gezielt programmierst, damit es dich beim Abnehmen unterstützt und wie du dich mit deinem Körper verbündest.

Ich bin Diana Rollke

und unterstütze Menschen mit Übergewicht dabei, ihre unbewussten Mechanismen zu durchschauen und gezielt zu verändern. 

Als SELBST-BILDNER schaffe ich in meinem Inneren den "Nährboden" für das, was ich im Außen erreichen will.  Neugierig ?


Trage deine E-Mail- Adresse ein und klicke auf "ICH BIN DABEI" und du bekommst als Newsletter-Abonnent(in) nicht nur regelmäßig kostenlose Updates, sondern auch exklusives Bonus-Material gratis direkt in dein Postfach.